† ...verlaufe dich nicht in den endlosen Gedanken des Nichts...† Im Nichts verlorene Seele(n)..

  Startseite
  Über...
  Archiv
  † In Memory... †
  † Lyrik †
  † Gedanken †
  † ABC †
  † Definition: Liebe †
  † Farben sind.... †
  † Numerologie †
  † Sternzeichen †
  † Esoterik Bericht †
  † Handschrift †
  † Sexueller Missbrauch †
  † Internet †
  † Kurzgeschichte 2 †
  † Kurzgeschichte †
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    sweetmandy
    - mehr Freunde




  Links
   
   † McBeth's Blog †
   † Lainater Chat †







http://myblog.de/sweetmaron

Gratis bloggen bei
myblog.de





~Endless Pain~

Keiner kann die Schmerzen sehen..
Keiner kann die Schmerzen spüren..
Aber ich spüre sie.. tief in mir..
Oft vergraben, oft ignoriert...
Doch dann.. dann brechen sie aus...
Ich kann nicht mehr...
Ich fühle mich alleine... ich fühle mich so einsam..
Ich fühle mich so leer... Leere die mit Schmerz gefüllt ist..
Ich lebe, aber ich spüre es nicht..
Ich spüre kein Leben in mir..
Nicht heute... nicht in diesem Moment...
Wie gerne wäre ich in den Armen eines Menschen...der mich einfach festhält.. mit zeigt er liebt mich.. mir zeigt ich bin nicht alleine.. mir zeigt er ist für mich da..
Doch kann man soetwas wie mich lieben?
Geht das überhaupt?
Freunde haben es behauptet..doch wo ist die Freundschaft wenn man sie braucht?...


...Kein Weg führt mehr zurück...
...nichts ist für die Ewigkeit...

~...ausser der Schmerz...~
16.11.12 21:32


Werbung


~Herz hinter Gitter~

Es pocht..so laut...kaum zu überhören.
Es will raus, raus aus dem Käfig.
Ich ignoriere es...gekonnt.
Würde ich es hinauslassen, würde es all seine Gefühle preisgeben..
Wäre das gut?Oder schlecht?Es sind positive Gefühle...viel Liebe, Vieles das Worte nicht zu beschreiben vermögen.
Wie soll ich diesen Gefühlen die Freiheit schenken, wenn ich nicht weiß sie zu kontrollieren?
Wie würde darauf reagiert werden?
Würde ich abgewiesen werden?
Würde ich einfach nur belächelt werden?
Würde es vielleicht erwiedert werden?
..Oder würde es gar abschreckend wirken?
Zuviele ungeklärte Fragen,...zu viel Risiko.
Verdrängen, einsperren, ignorieren..
Mein Herz möchte die Gitter sprengen..
..doch noch bin ich stärker..
Aber wielange noch?
Meine Kräfte schwinden, meine Seele hat Mitleid mit meinem Herzen..Vielleicht auch schon zu viel Mitleid..
Es schwächt mich..
Was soll ich tun?
...Ein starkes Herz...hinter schwachen Gittern...
8.5.10 12:38


27.4.09 23:14


~Engel Ohne Flügel~

Du bist in meinen Träumen..
Ich sehe dich jede Nacht vor mir...
Ich möchte mich einfach nur an dich schmiegen..
Deine Nähe spüren, dich berühren..
Ich fühle mich manchmal wie ein Engel ohne Flügel,
der versucht zu fliegen..
Und du gibst mir jedes Mal Starthilfe,
da du an mich glaubst..
Es gibt mir immer wieder Mut es erneut zu versuchen..
Egal wie aussichtslos es scheinen mag...
Du streichelst über mein Haar...
..oder hälst deinen Finger an meine Lippen.. für einen Kuss..
Und ich?
Ich lächel.. Ich lächel vor Glück.
Du gibst mir das Gefühl von Wärme und Geborgenheit..
Ich weiß die Ewigkeit ist lang,
doch ich wünsche mir, sie mit dir zu erleben.
Ich will dass auch du mich willst.
Ich will dir geben was du brauchst um glücklich zu sein.
Alle Worte dieser Welt können nicht beschreiben wie wichtig du mir bist.
Wie sehr ich dich liebe..
Ich verspreche dir, so wie du dem gefallenem Engel das Fliegen beizubringen versucht,
so versucht dieser dir zu zeigen wie schon das gemeinsame Fliegen sein kann..

~With your Love, I can fly~


Written by Maron, 17.01.2008
18.1.08 21:35


~TRÄUME~

Früher träumte ich davon, dass meine Familie wieder EINS wird. Dass ich beide Elternteile habe, sich mein Vater auch für mich interessiert....Doch ging dies nie in Erfüllung. Auch träumte ich davon, einen guten Abschluss hinzulegen, doch selbst dazu war ich nicht fähig. Mit einem Mittelmäßigen Abschlusszeugnis verließ ich die Schule. ALs ich mein Praktikum im Klinikum Augsburg machte, war es danach mein großer Traum Krankenschwester zu werden und irgendwann einmal in Augsburg zu leben...Doch ich zog nach Itzehoe [Schleswig - Holstein].. und bekam von den umliegenden Krankenhäusern nur Absagen. Man sagte mir auch, dass ich mit meiner Bio 5 mir den Beruf der Krankenschwester, bzw Krankenpleger aus dem Kopf schlagen kann...[und soetwas von Leuten, die damals behaupteten mich in ihrer Familie aufzunehmen..sehr enttäuschend..] Und wieder ein Traum zerplatzte.. Ich redete mir stattdessen ein, ich würde nicht gerne Schichtarbeiten, doch das stimmt nicht, denn jetzt arbeite ich auch Schicht.

Heute träume ich einfach nur davon, geliebt zu werden,...zu heiraten.. zu wissen und zu spüren, an wessen Seite ich gehöre..
Zu wissen wer ich bin.
Auch träume ich davon, irgendwann einmal Kinder zu haben.. [spätestens mit 24..]
Ich möchte in den Arm genommen werden, festgehalten werden und Geborgenheit spüren...
Davon Träume ich heute..

~Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume~


~HOFFNUNGEN & WÜNSCHE~

Am meisten wünsche ich mir natürlich, dass meine Träume in Erfüllung gehen...und ich hoffe dass nicht erst noch 10 o. 20 Jahre vergehen müssen, bis ich mehr als einfach nur glücklich sein werde... Denn dann wäre es denke ich innerlich schon fast zu spät für mich...
Ich wünsche mir, dass ich die Menschen, die ich liebe glücklich machen kann... und ich hoffe es gelingt mir irgendwann..je schneller, desto besser..

~Die Hoffnung stirbt zuletzt, am Anfang stirbt der Glaube~



~ERWARTUNGEN~

Früher und Heute sind es die gleichen Erwartungen...aber anscheinend für die Menschen zu viele..
Ich erwarte nur, dass sie mich akzeptieren wie ich bin.. Mit all meinen Äußerlichen-Macken und meinen charakteristischen Schwächen.
Es ist wohl einfach zu viel, was ich erwarte..Nur sollten die Menschen auch an eines denken...:

~"Was du nicht willst, was man dir tu, das füg auch keinem Andern zu"~


Written by, Maron,26.Sep. 2007
26.9.07 20:35


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung